„Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss!“

Dieser schöne Satz von Wilhelm Busch klingt zwar etwas altmodisch, ist aber heute immer noch wahr. Der berühmte Dichter und Maler Wilhelm Busch ist Namensgeber unserer Schule. Sein bekanntestes Werk „Max und Moritz“ ist eines der meistverkauften Kinderbücher und wurde in 300 Sprachen und Dialekte übertragen.

Gute Leistungen in Deutsch sind zentral für den Erfolg in der Schule, im späteren Beruf und im Alltag. Um gut miteinander kommunizieren zu können, ist das Beherrschen der deutschen Sprache wichtig. Wir sind von Sprache und Texten umgeben, die uns überall im Leben begleiten.
90 bis 105 Millionen Menschen sprechen Deutsch als Muttersprache. Gesprochen wird es in Deutschland, Österreich und in Teilen weiterer europäischer Länder. Deutsch zählt neben Englisch und Französisch zu den wichtigsten Amtssprachen der EU.
Es lohnt sich also, Deutsch zu beherrschen.

Deutsch ist ein Hauptfach, das in den Stundenplänen aller Jahrgänge mit vier Stunden und einer zusätzlichen Förderstunde verankert ist.
In den Jahrgangsstufen fünf bis acht werden sechs, in den Jahrgangsstufen neun und zehn vier Klassenarbeiten pro Schuljahr geschrieben. Die Leistungen in den Arbeiten gehen zu 50% in die Zeugnisnote ein.
Die Jahrgangstufe acht nimmt jedes Jahr an den zentralen Lernstandserhebungen Deutsch teil.
Am Ende der zehnten Klasse legen die Schüler und Schülerinnen eine in ganz Nordrhein-Westfalen einheitliche Abschlussprüfung ab.

Jahrgangsübergreifend bieten wir Deutsch als Zweitsprache an.

Wir arbeiten mit der differenzierenden Ausgabe des Lehrwerks „Klartext“ vom Westermann Verlag. Das Buch wird den Schüler als Leihgabe zur Verfügung gestellt, muss also nicht gekauft werden. Einige Lehrer arbeiten mit zusätzlichen Übungsheften, die die Eltern dann anschaffen müssten. Darüber werden Sie jeweils am Anfang eines Schuljahres informiert.

Die Lerninhalte des Faches Deutsch sind sehr vielfältig. Es geht ums Sprechen und Zuhören, ums Schreiben, Lesen und Verstehen von literarischen Texten, Sachtexten und Medien und um Reflexionen über Sprache. Ein gutes Textverständnis ist auch die Grundlage für gute Leistungen in  weiteren Fächern.

In der Regel lesen wir in jeder Jahrgangsstufe eine Lektüre.

Unsere 6. Klassen nehmen regelmäßig am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil.

Die Schüler haben außerdem die Möglichkeit, unsere Schulzentrumsbibliothek zu nutzen.