SV

Was bedeutet SV?

SV steht für die Bezeichnung Schülervertretung. Die Schülervertretung ist ein Gremium, welches aus den Klassensprechern/innen und Vertretern/innen der einzelnen Klassen besteht, dem Schülerrat.

Der Schülersprecher/ die Schülersprecherin wird zu Beginn eines jeden Schuljahres von den Klassensprechern der einzelnen Klassen gewählt. Ebenso wird am Anfang des Schuljahres der/die Verbindungslehrerin für ein Schuljahr gewählt. Diese/r leitet ca. alle sechs bis acht Wochen die SV- Sitzungen und steht allen Schülern und Schülerinnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Seine/ Ihre Aufgaben liegen darin, Schüler und Schülerinnen bei Problemen zu helfen, zu unterstützen und zu beraten.

Der Schülerrat wird meist per Aushang zur SV- Sitzung eingeladen.

Wie verläuft eine SV- Sitzung?

1. Anwesenheit der Mitglieder wird geprüft

2. Protokollant wird bestimmt (dieser verfasst den Verlauf der Sitzung)

3. Die Klassensprecher informieren am nächsten Tag ihre Klasse bzgl. der Sitzung.

In der SV- Sitzung werden alle SVler über den aktuellen Stand der Projekte und Aktionen informiert. Zudem kann hier über Probleme mit Lehrern, Misstände an der Schule, usw. gesprochen werden.

 

Unsere Schulsprecher

Bei Fragen oder sonstigen Problemen stehen euch die Schulsprecherin  und der Schulsprecher zur Verfügung. Bei Abwesenheit eines Ansprechpartners, könnt ihr auch die Klassensprecher auf eure Wünsche oder Probleme hinweisen. Diese geben uns eure Sorgen dann weiter, um die wir uns selbstverständlich kümmern und euch ein Feedback geben.

Zum SV-Verbindungslehrer wurde Herr Fennekold gewählt.